„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

C. Was ist Wettbewerbsrecht?


Unter Wettbewerbsrecht versteht man zum einen das Recht des unlauteren Wettbewerbs sowie das Kartellrecht. Vorliegend erhalten Sie Informationen zum Recht des unlauteren Wettbewerbs.

Die Grundlagen des Wettbewerbsrechts sind im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) geregelt. Daneben finden Sie aber auch in zahlreichen anderen Gesetzen und Vorschriften Regelungen, die für das Wettbewerbsrecht relevant sind. Verstöße gegen Vorschriften in solchen Gesetzen sind gleichzeitig Wettbewerbsverstöße und können daher abgemahnt und/oder gerichtlich im Wege der einstweiligen Verfügung oder Klage geltend gemacht werden. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu den in unserer Praxis relevantesten Gesetzen und Normen, die im Rahmen von Wettbewerbsverstößen zu beachten sind:

Arzneimittelgesetz (AMG)
Batteriegesetz (BattG)
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) / Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB)
Buchpreisbindungsgesetz (BuchPrBG)
Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
Elektrogesetz (ElektroG)
Energiekennzeichnungsverordnung (EnVKV)
Health Claim Verordnung (HCVO)
Heilmittelwerbegesetz (HWG)
Jugendschutzgesetz (JSchG)
Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)
Nahrungsergänzungsmittelverordnung (NemV)
Preisangabenverordnung (PAngV)
Telemediengesetz (TMG)